Schulsozialarbeit

„Die Grundschulsozialarbeit ergänzt die bestehende Schulsozialarbeit an den weiterführenden Schulen. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt hier in der Durchführung von Projekten. Grundschulsozialarbeit verfolgt das Ziel einer bedarfsorientierten, gruppendynamischen Förderung aller Kinder und der Stärkung von Eltern, Familien und Lehrkräften im schulischen System und darüber hinaus.“
[Quelle-22-08-16: http://www.witten.de/bildung-soziales/familie/fruehe-hilfen/fruehe-hilfen-iii/]

Zunehmend wurde der notwendigen Schulsozialarbeit an den Grundschulen ein höherer Stellenwert beigemessen, so dass ein Umdenken an den notwendigen Stellen hoffentlich eine Finanzierung gewährleistet, die besonders die präventive Arbeit im Grundschulalter weiterhin sichert und somit ja auch die Arbeit der fest angestellten Kolleginnen und Kollegen an den weiterführenden Schulen entlasten würde.

Von Mai 2018 bis Juni 2019 hahatten wir nach einigen Wechseln und einer Zeit ohne Versorgung glücklicher Weise wieder eine Schulsozialarbeiterin. Aktuell ist eine Versorgung leider wieder nicht möglich. Durch viele Kontakte versuchen wir den Unterstützungsbedarffür Kinder und Eltern jedoch auch eigenständig aufrecht zu halten.